Für die letzten Tage Juhuli

Empfehlen wir:

Gazpacho, mit gelben Tomaten (die Wucht!), Paprika, Gurke und anderen (geheimen) Zutaten… (also gut: Sherryessig, Salz, Pfe(i)ffer, Olivenöl)

Patatas bravas (und zwar die “echten”, also nicht das Zeug aus der Gefriere mit Paprikapulver und Zucker) in Salzlake gekocht und dann leise angebraten. Zucchini aus dem Ofen. Dazu Salsa Reisonese (Jasminreis, Öl und Wasser, Salz, die anderen Zutaten sind wieder geheim- wie gemein! ).

Als Nachtisch bieten sich pürrierte Aprikosen. Die gibts für die die wollen mit Yoghurt. Für Nichtwoller eben nicht.

Daß der Juli bis in den August reicht, sieht man daran, daß der erste August in Nürtingen nochmal die gleiche Empfehlung bringt… Verstehe wer will/kann, mir ist das schon fast zu hoch.

A propos August: nochmal der Hinweis auf Montag 5. und Dienstag 6. August kein GoK, Essen und Georg.

Für 7. und 8. August will ich in Göppingen und Nürtingen Zucchinisuppe, Dinkel- Rote Beetebratlinge, Fenchelgemüse und Rote Grütze bieten.

Georg (ist jetzt müde und will ins Bett)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.