Neue 3 G-Regel:

Gegessen. Gesättigt. Gesund. Wie das wohl geht? Petersilienwurzelsuppe Erbsen- Massala mit Hirse Karotten- Rohkost Trauben- Rote Johannisbeere- Chutney Geht scho. Was nicht geht? Na ja, zum Beispiel eine Erdbeben- Schutzimpfung. Wäre ja für Kreta- Urlauber ganz gut… aber, geht halt net. Nix Kreta, dafür 3 G auf einmal. Wer bietet denn sonst noch sowas? Georg…

Mit Macht

gegen Erkältungen anessen. Müßte so gehen; Kürbissuppe mit Ingwer und Chilli Dinkelküchle mit Ofengemüse und Rohkost Apfelmus mit Ingwer und Chilli. Wie, bitte schön, soll da noch einer ne Erkältung haben können? Kann doch gar nicht sein! Wer kommt findet es raus. Georg (qed)

Essstäbchen nur auf Wunsch

es bleibt beim Löffel. Der Löffel als Multi- Eating- Tool: hilft bei der Suppe (Gemüsebrühe mit Sach drin, leise sauer und sehr chinesisch) Ob im Currygericht Bambus, Lotus, Wasserkastanie, Shitake, Distelwurzel, Lilienblüten, feine Gewürze, Ingwer oder Anderes reinkommt: auch hier ist der Löffel erste Wahl. Reis kann eh nur gelöffelt werden, muß man nichts zu…

Genug gewählt

jetzt gehts parteilos weiter: Karottensuppe Kartoffelstampf Pilzsoße Zypriotische Grillinsel* Gebratenes Kraut (kam früher aus Bayern, ist aber momentan versödert und deshalb nicht überall wählbar, Felix Bavaria, oder so) *Im östlichen Mittelmeer gibt es einen geteilten Käse. Die Nord- Käse- Hälfte heißt Helim. Der Süd- Halb- Käse Halloumi. Das mit dem Teilen kennt der Eine oder…

Aus gefühlter Ewigkeit

wird gefüllte Paprika. So kann das gehen. Gefüllte Paprika ist ja so lange nicht her, aber was kann ich schon für die Gefühle anderer? Fülle wird aus Soja und Amarant. Drumrum Tomate. Dazu Kartoffelsalat und, farblich passend, Karottenrohkost. Davor Zucchinisupppe. Danach Kokosmaispudding mit Traubengelee. Wartet also nicht auf die Ewigkeit, sondern füllt euch mit gefüllter…

Mal wieder: …als das Wünschen noch geholfen hat…

Alles nach Wunsch? Wo gibt’s denn sowas? Wie soll das gehen? „Geht“ nicht, kann aber „gemacht“ werden. Kürbissuppe wird nochmal gewünscht. Wird gemacht. Aber… anders! Kommende Woche mit Roten Linsen kombiniert, beingwert und mit Kürbisblättern (!). Gemüsecurry mal wieder. Wird gefeiert und geliebt, da bleibt mir nur das Schnibbeln. Wurzelrohkost. Nix „back to the roots“,…

Was lange gährt, wird endlich Wut.

Immer diese Silbenverdreher! Wie lästig ist das denn? Dabei geht es doch nicht um Gährung. Ist sogar unvergohren. Das Kraut. Wird gebraten. Dazu Kartoffelpü. Mit ner Soße dazu. Gemüseküchla neba na. Vorher endlich mal wieder eine Kürbissuppe. Mit Früchten soll es dann ein Ende haben. Das, euer Essen. Wer jetzt glaubt, lesen macht satt oder…

Wer weiß denn sowas?

Seit Wochen (!) hängt ein „Plakat“ aus, eine Ankündigung, wie alles im (und aus dem) GoK natürlich selbst gemacht. Von Hand. Zusammengeklebt, frei gestaltet. Viele haben da hin geschaut. Gelesen. Fragen gestellt. Photographiert. In Plochingen wurden alle Fehler (würde ich ihn kennen, hätte ich gern den Plural von „Manko“verwendet) entdeckt. Gnadenlos. Einer nach dem anderen….

Die gute Nachricht

könnt ihr ja anderswo nachlesen. Hier gibt es nur langweilige Inhalte, keine Wunder, keine Wahrheiten. Nö. Vielleicht? Es geht halt doch um Höheres: eine Preisanpassung. Von dem etwas anderen Restaurant hat sich der Ewtas Andere Imbiss inspirieren lassen. Wenn dort ein paar Happen Zucker, Fett und Fragwürdiges 7 (sieben) €uro kosten, muß ich schon nach…

Heute

will ich mir mal selbst zuvor kommen: den Blogbeitrag gibt es eben schon samstags, weil am Sonntag bin ich nicht da und kann also nicht schreiben. Ist doch logisch, wo ich nicht bin, kann ich nicht sein. Noch bin ich aber und sogar auch hier und jetzt. Paßt alles! Euch paßt DAS hoffentlich: Zucchinisuppe Multigetreideküchle…